cambodia

cambodia

Kein Land – kein Leben: Gegen den Landraub in Kambodscha

1h ago
SOURCE  

Tags

Description

„Das war ein Gefühl wie zu sterben, als ich mein Land verloren habe“ so schildert Ry Sarun den Moment, als große Konzerne ihn von seinem Land vertrieben. Der Norden Kambodschas ist voll von großen Kautschukplantagen. Kautschuk – das weiße Gold ist begehrt für Autoreifen und andere Industriegüter. Konzerne verdienen Millionen daran, aber die Landbevölkerung geht leer aus. Ihnen wird das Land weggenommen und damit ihren Lebensunterhalt. Mit den schlecht bezahlten Jobs auf den Plantagen, können sie ihre Familie kaum ernähren. Erfahren Sie im Video, wie wir die Menschen im Norden Kambodschas mit Workshops und Trainings unterstützen, mehr über ihre Rechte zu erfahren, diese durchzusetzen und neue Wege zu gehen. Mehr Infos: http://www.welthungerhilfe.de/blog/landgrabbing-kambodscha/ Zur Webseite: http://www.welthungerhilfe.de/landraub-fehlernaehrung-kambodscha/